Una vida complerta?

558 una vida complertaJesus brachte klar zum Ausdruck, dass er gekommen ist, damit diejenigen, die ihn annehmen, ein erfülltes Leben führen. Er sagte: «Ich bin gekommen, damit sie das Leben in Fülle haben» (Johannes 10,10). Ich frage Sie: «Was ist ein erfülltes Leben?» Erst wenn wir wissen, wie ein Leben in Fülle aussieht, können wir beurteilen, ob die Verheissung Jesu Christi tatsächlich wahr ist. Wenn wir diese Frage einzig und allein vom Standpunkt von dem physischen Aspekt des Lebens beleuchten, so ist die Antwort darauf ziemlich einfach und sie wäre wahrscheinlich unabhängig vom jeweiligen Lebensstandort oder Kulturkreis im Grunde immer die gleiche. Genannt würden sicher eine gute Gesundheit, starke Familienbande, gute Freundschaften, ein ausreichendes Einkommen, eine interessante, herausfordernde und erfolgreiche Arbeit, Anerkennung von Seiten anderer, Mitspracherecht, Abwechslung, gesunde Nahrung, ausreichend Ruhe oder Freizeitvergnügen.
Si canviem de perspectiva i miréssim la vida des d’una perspectiva bíblica, la llista semblaria molt diferent. La vida es remunta a un creador i, tot i que la humanitat inicialment es va negar a viure en estreta relació amb ell, estima les persones i té un pla per tornar-les al seu Pare celestial. Aquest pla promès cap a la salvació divina se’ns revela a la història del tracte de Déu amb nosaltres els humans. L’obra del seu fill Jesucrist li va obrir el camí. També inclou la promesa de la vida eterna que tot ho eclipsi, que portem amb ell en una relació íntima pare-fill.

Les prioritats que determinen les nostres vides estan influïdes significativament en el punt de vista cristià, i la nostra definició d’una vida plenària és, de fet, molt diferent.
A la part superior de la nostra llista probablement hi hauria una relació conciliada amb Déu, així com l’esperança de la vida eterna, el perdó dels nostres pecats, la puresa de la nostra consciència, un clar sentit del propòsit, la participació en el propòsit de Déu aquí i ara, el reflex del diví. La naturalesa en la imperfecció d’aquest món, a més de tocar als nostres companys humans amb l’amor de Déu. L’aspecte espiritual d’una vida complerta triomfa sobre el desig de compliment físic i material complet.

Jesus sagte: «Wer sein Leben behalten will, der wird's verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen und um des Evangeliums willen, der wird's behalten. Denn was hilft es dem Menschen, die ganze Welt zu gewinnen und Schaden zu nehmen an seiner Seele?» (Markus 8,35-36). Man könnte also alle auf der ersten Liste verzeichneten Punkte für sich verbuchen und dennoch das ewige Leben verlieren – das Leben wäre vertan. Wenn Sie hingegen, die auf der zweiten Liste aufgeführten Punkte für sich verbuchen können, so wird Ihr Leben, selbst wenn Sie sich nicht mit allen auf der ersten Liste verzeichneten, gesegnet sehen, im ureigenen Sinne des Wortes von überreichem Erfolg gekrönt sein.

Wir wissen aus dem Alten Testament, dass Gott mit den Stämmen Israels in enger Beziehung stand. Er bekräftigte diese durch einen Bund, den er mit ihnen auf dem Berg Sinai schloss. Er beinhaltete die Verpflichtung zur Einhaltung seiner Gebote sowie Segnungen im Falle von Gehorsam bzw. Flüche, die sie infolge von Ungehorsam erhalten würden (5. Mo 28; 3. Mo 26). Die damit versprochenen Segnungen, die der Einhaltung des Bundes folgen sollten, waren weitgehend materieller Natur – gesundes Vieh, gute Ernten, Siege über Feinde des Staates oder zu gegebener Jahreszeit Regen.

Jesus aber kam, um einen neuen Bund zu schliessen, der sich auf seinen Opfertod am Kreuz gründete. Dieser war mit Versprechungen verbunden, die weit über die physischen Segnungen von «Gesundheit und Wohlstand» hinausgingen, welcher der, unter dem auf dem Berg Sinai geschlossene Alte Bund verhiess. Der Neue Bund hielt «bessere Verheissungen» (Hebräer 8,6) bereit, zu denen das Geschenk des ewigen Lebens, die Vergebung der Sünden, das Geschenk des in unserem Inneren wirkenden Heiligen Geistes, eine enge Vater-Kind-Beziehung zu Gott und anderes mehr zählen. Diese Verheissungen halten für uns ewige Segnungen bereit – nicht nur für dieses Leben, sondern für allezeit.

"La vida complerta" que Jesús us ofereix és molt més rica i profunda que una vida bona aquí i ara. Tots volem viure una bona vida en aquest món; ningú preferiria seriosament el dolor al benestar. Vist des d'una perspectiva diferent i jutjat des de la distància, queda clar que la vostra vida només pot trobar sentit i propòsit en la riquesa espiritual. Jesús continua sent fidel a la seva paraula. Ell us promet “la vida real en tota la vostra condició” i ara us la dóna.

de Gary Moore