Carnet d’embarcament pel Regne de Déu

589 targeta d’embarcament pel regne de déuA l'aeroport hi havia un tauler d'informació que deia: Si us plau, imprimeix la targeta d'embarcament, en cas contrari, potser haureu de pagar una multa o potser se li negarà l'embarcament. Aquesta advertència em va posar molt nerviosa. Vaig seguir buscant la meva targeta d'impressió dins del malet per assegurar-me que encara hi era.

Em pregunto com ha de ser el nervi que triga el regne al Déu. Hem de preparar l'equipatge segons especificacions precises i proporcionar els documents correctes? Hi haurà algun agent de registre atent que estigui disposat a eliminar el meu nom de la llista de vols si no compleixo tots els requisits?

Die Wahrheit ist, wir brauchen uns keine Sorgen zu machen, weil Jesus alles für uns geregelt hat: «Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus! In seinem grossen Erbarmen hat er uns neues Leben geschenkt. Wir sind neu geboren, weil Jesus Christus von den Toten auferstanden ist, und jetzt erfüllt uns eine lebendige Hoffnung. Es ist die Hoffnung auf ein ewiges, von keiner Sünde beschmutztes und unzerstörbares Erbe, das Gott in seinem Reich für euch bereithält» (1. Petrus 1,3-4 HFA).

La Pentecosta cristiana ens recorda el nostre gloriós futur en Crist al seu regne. No cal preocupar-se. Jesús ho va fer tot per nosaltres. Va fer la reserva i va pagar el preu. Ens dóna una garantia i ens prepara per estar amb ell per sempre.
Die ersten Leser des 1. Petrusbriefes lebten in einer unsicheren Zeit. Das Leben war ungerecht und an einigen Orten gab es Verfolgung. In einer Sache waren sich die Gläubigen aber sicher: «Bis dahin wird euch Gott durch seine Kraft bewahren, weil ihr ihm vertraut. Und so erfahrt ihr schliesslich seine Rettung, die am Ende der Zeit für alle sichtbar werden wird» (1. Petrus 1,5 HFA).

Wir erfahren von unserer Rettung, die am Ende der Zeit sichtbar wird! Gott bewahrt uns bis dahin durch seine Kraft. Die Treue Jesu ist so gross, dass er uns einen Platz im Reich Gottes reserviert hat: «In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn's nicht so wäre, hätte ich dann zu euch gesagt: Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten?» (Johannes 14,2).

Im Hebräerbrief wird nach der Bibelübersetzung Hoffnung für alle darauf hingewiesen, dass wir im Himmel, das heisst, im Reich Gottes, registriert sind. «Ihr gehört zu seinen Kindern, die er besonders gesegnet hat und deren Namen im Himmel aufgeschrieben sind. Ihr habt eure Zuflucht zu Gott genommen, der alle Menschen richten wird. Ihr gehört zu derselben großen Gemeinde wie alle diese Vorbilder des Glaubens, die bereits am Ziel sind und Gottes Anerkennung gefunden haben» (Hebräer 12,23 HFA).
Nach der Himmelfahrt Jesu sandten Jesus und Gott der Vater den Heiligen Geist, um in uns zu wohnen. Der Heilige Geist setzt nicht nur die Arbeit des mächtigen Reiches Christi in uns fort, sondern er ist auch die «Garantie unseres Erbes»: «Welcher ist das Unterpfand unsres Erbes, zu unsrer Erlösung, dass wir sein Eigentum würden zum Lob seiner Herrlichkeit» (Epheser 1,14).
Vielleicht erinnern Sie sich an das Lied «Sentimental Journey» von Doris Day, Ringo Starr und anderen Sängern. Natürlich ist unsere Zukunft mit Gott so viel mehr als eine Reihe von Erinnerungen und hoffnungsvollen Erwartungen: «Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben» (1. Corintis 2,9).

Tanmateix, sents en el vostre viatge cap al Regne de Déu, no deixeu que les declaracions contradictòries us inquietin i no us posin nerviosos com jo. Confieu que tingueu la vostra reserva amb seguretat a la butxaca. Com els nens, podeu esperar el fet que sigueu a bord de Crist.

de James Henderson